Kleid für Barbie aus Wollresten

Hallo ihr Lieben,

Ich verberge mich hinter Türchen Nr. 14 des wunderbaren Blogger-Adventskalenders von Susi.

Nun sind es noch 10 Tage und dann ist Heiligabend! Habt ihr schon alle Geschenke? Ich gehör ja zu der Sorte Mensch, die noch einen Tag vor dem 24.12. wild mit Geschenken beschäftigt ist…und ja, ich habe auch einmal am 24.12. um 12.30 Uhr bei Rossmann die letzten Einkäufe getätigt. o.o…Schande über mich!

Egal..ich habe mir seit einer ganzen Weile immer wieder die Kleider für Barbies angeschaut und bewunderte so manche Werke. Die Originalkleidchen kann man, meiner Meinung nach, getrost vernachlässigen. Sie sind zu pink, zu kurz. Also habe ich mir überlegt, Barbie, Kleidung zu häkeln.

dscn3889
mein Bild, meine Idee (Barbie im Wollknäuel^^)

Zunächst habe ich meine Materialien zurecht gelegt:

1 Knäuel graue Wolle

1 Knäuel dunkelgrüne Effektwolle

1 Häkelnadel Gr. 2,5

1 Häkelnadel Gr. 5

1 Häkelnadel Gr. 2

1 Nadel zum Vernähen

1 Schere

1 Modell (Barbie)

 

Ich begann mit meiner Häkelnadel Gr. 2,5 eine Luftmaschenkette zu häkeln.

Diese legte ich um Barbies Oberkörper und schloss sie mit einer Kettmasche, als sie einmal um Barbie herum passte. Anschließend häkelte ich feste Maschen. Diese wurden stets mit einer Kettmasche geschlossen.

dscn3891
mein Bild, meine Arbeit und Idee

Ich häkelte so viele Runden feste Maschen bis der Busen von Barbie bedeckt war.

dscn3892
mein Bild, meine Arbeit und Idee

Als ich noch ein paar Runden häkelte und Barbie das Top anprobieren sollte, stellte ich fest, dass das Oberteil viel besser auf ihrer Hüfte saß..quasi als Rock.

dscn3893
mein Bild, meine Arbeit und Idee

Von nun an häkelte ich noch so viele Reihen feste Maschen bis Barbies Hintern komplett bedeckt war und dann noch 1 cm darüber hinaus, um sicher zu gehen, dass Barbie nicht unfreiwillig „blankzieht“.

dscn3894
mein Bild, meine Arbeit, Anleitung, Idee und Hand

Nach dieser Sicherheitsrunde wechselte ich zur Häkelnadel Gr. 5 und begann Doppelstäbchen zu häkeln. Dafür schlug ich jeweils 5 Luftmaschen an. Die Doppelstäbchen häkelte ich bis zum Rundenende.

dscn3899
mein Bild und meine Finger

Anschließend häkelte ich noch 2 Runden feste Maschen. Um schneller fertig zu werden bzw. um einen Eyecatcher zu haben, entschied ich mich für eine Runde fester Maschen mit Effektwolle.

Danach hatte ich einen Rock für Barbie fertig gehäkelt. Ich wollte aber gerne ein Kleid haben, damit Barbie nicht nackig ist und vielleicht wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses eingesperrt wird. Es sollte einfach, aber auch hübsch werden. Also wählte ich einfach die kleinere Häkelnadelgröße 2 und häkelte am Bündchen des Rockes in Runden feste Maschen.

Diese wurden nicht per Kettmasche geschlossen, sondern einfach in Spiralrunden gearbeitet. Dadurch entstehen keine unschönen Übergänge. Barbie musste während des Häkelns immer wieder ihr Kleid anprobieren. Erst, als das Kleid locker über ihrem Busen passte und auch die Länge im Sitzen gut aussah, häkelte ich bis zu ihrer rechten Schulter.

 

Dort häkelte ich 8 Luftmaschen und arbeitete eine Kettmasche in die feste Masche des Rückenteils.

Fertig ist der Träger! =)

dscn3908
(mein Bild, meine Arbeit und Anleitung..Idee)
dscn3907
mein Bild, meine Arbeit, Anleitung und Idee^^

 

Schließlich vernähte ich die Fäden.

dscn3906
mein Bild, meine Arbeit und Idee
dscn3910
mein Bild, meine Arbeit und Idee

Das war es auch schon. 🙂

 

Hoffe, euch hat die Anleitung gefallen und wenn nicht, sagt mir bitte, was ich besser machen kann. 😉 Nur durch Fehler kann ich lernen.

Liebe Grüße und einen wolligen Mittwoch

 

Rini

6 thoughts on “Kleid für Barbie aus Wollresten

  1. Süße Anleitung.
    Nur leider habe ich keine Barbie da.
    Aber ein Kuscheltier, damit könnte ich das ja mal versuchen. 🙂
    Der Sackboy (littlebigplanet) wird ja eh immer wieder umgezogen und gestaltet 😉

    1. Danke liebe Vivi. :)^^..Ja, Kuscheltiere sehen bestimmt auch toll aus in Häkelkleidern. 🙂 Schick mir gerne ein Bild vom Sackboy.^^

      Liebe Grüße

      Rini

  2. Was für eine tolle Idee! Das Kleidchen steht Barbie ausgezeichnet! Letztens hat meine Mama meine alten Barbies vom Dachboden geholt – alle mit Kurzhaarfrisur – aber Irma fand sie trotzdem klasse! Da ich selber nicht stricken kann, aber meine Mama schon, weiß ich schon was ich auf ihre To-do-Liste setze! 🙂
    Ganz lieben Gruß!
    Susanna

    1. Hallo Susanna. 🙂 Vielen Dank. 🙂 Ich finde auch, sie sieht nun nicht mehr so extrem girly-mäßig aus.^^ Oh..naja…da arbeite ich auch noch an einem Projekt, was man mit Barbies mit Kurzhaarfrisuren machen kann. Sei gespannt! =) Hehe…hoffentlich kann deine Mama häkeln oder vielleicht kannst du es ja? Das Kleid ist nämlich gehäkelt. 😉

      =) Liebe Grüße und einen schönen 4. Advent

      Rini

  3. Liebe Rini,

    da seid ihr euch wohl im Geschenke Besorgen sehr ähnlich, die Susanna und du! ^^
    Ich finde dein Kleidchen doch ganz hübsch und deine Tochter hat sich sicherlich sehr darüber gefreut 🙂

    Ganz liebe und herzliche Grüße,
    deine Susi <3

    1. Hey Susi,

      Hehe^^..ja..Vielleicht liegt es am Mama-Sein?…Ich weiß nicht.. Wobei ich auch schon vorher sei verplant war. Danke liebe Susi. 🙂 Meine Tochter ist noch zu klein für Barbies und deswegen verwahre ich sie noch vor ihr. Ich übe nun aber schon mal, Kleidung zu häkeln/stricken, damit ihre Barbies immer gut angezogen sind.^^

      Liebe Grüße

      Rini =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*