Rock stricken aus Bobbel Teil 3

Hallo ihr Lieben,

Mittwoch, der 16.11.2016 und ich habe bereits ein Weihnachtsgeschenk fertig. *.* Jeiiii^^…Ich habe es endlich geschafft. Ok, es ist schon etwas her, aber bisher kam ich nicht dazu, euch zu berichten. Durch meine vorweihnachtliche Verplantheit habe ich mir mal wieder sehr viele Projekte eingebrockt. Da wären die Blog-Buddies, der Adventskalender und dann noch meine privaten Baustellen zur Weihnachtszeit. UFF! Wieso mach ich das nur? Meine Schwester meinte schon, meine Weihnachtsgeschichte wär autobiographisch. Hmmm…Das brachte mich zum Nachdenken, aber nein..so viel Zeit habe ich doch nicht, also stricke ich lieber, anstatt zu denken. 😉

Das endet zwar oft in einer riesigen Verknäuelung, welche schnell zur Verzweiflung wird…dennoch habe ich doch keine Zeit zum Denken. Zeit ist STRICKEN…oder so ähnlich. 😉

Das ist der allererste Strickrock in meinem Leben. 🙂 Bisher habe ich soetwas noch nie gestrickt. Hachja…es ging am Ende wieder alles sehr schnell. Für mein Empfinden ging es sogar zu schnell. Wie bei meinem Cardigan schob ich die Fertigstellung auf. Es war wie ein gutes Buch, was endet. Eine leichte Enttäuschung machte sich breit, aber es nützte nichts…Schließlich müssen zig weitere Projekte bedient werden und der 2. Rock muss ebenfalls Weihnachten fertig sein oder ich riskiere einen Krieg zwischen den Mädels, wer den Rock bekommt. xD…Meine Schwester würde mich wahrscheinlich töten, wenn ich ihren Zwillis nur einen Rock schenken würde.

Schweren Herzens kettete ich die Maschen ab…

dscn3822

mein Bild, meine Arbeit und Anleitung, meine Hand

Ehe ich mich versah, war der Moment da…und die letzte Masche war abgekettet. Anschließend war ich sehr fleißig und vernähte die Fäden. Dazu muss ich sagen, dass es nur 2 Fäden waren.^^…Das ist der Vorteil, wenn man in Runden strickt mit nur einem Knäuel. ^^Demnach war ich 10 Minuten später wirklich fertig mit dem Rock.

dscn3823

mein Bild, meine Arbeit und Anleitung

Aber irgendetwas fehlte…Es war noch kein „Rini-Rock“.

dscn3826

mein Rock, meine Arbeit und Anleitung…mein Bild..ALLES meins 🙂 🙂

Erinnert ihr euch noch an die Löcher, die ich extra eingestrickte hatte? Ich wollte doch ein Band durchfädeln. 🙂 Und schwupps…DA ist er…der RINI-Rock. 🙂 Hoffe so sehr, dass er meiner Nichte gefällt. 🙂

dscn3828

mein Bild, meine Arbeit und Anleitung

Und jetzt werde ich an dem 2. Rock weiter arbeiten. 😉

Wünsche euch einen schönen wolligen Freitagabend.

Liebe Grüße

Rini

 

Hier geht es zur Fortsetzung: Rock stricken aus Bobbel Teil 4

3 Gedanken zu „Rock stricken aus Bobbel Teil 3

  1. Pirates and Mermaids sagt:

    Hach irgendwie – ich weiß gar nicht selbst wann und wie es passiert ist – hat mich auch das Strickfieber gepackt. Ich will es unbedingt lernen und mein großes Ziel wäre einen eigenen Pulli zu stricken – meinst du das krieg ich hin?
    Alles Liebe
    Lisa

    • riniswollkiste sagt:

      Hallo Lisa.:)

      Freut mich sehr, dass du auf meine Seite gefunden hast.:) Das Strickfieber ist bös ansteckend. Mich hat es November 2014 erwischt und lässt mich nicht mehr los.;) Ich denke, wenn du eine gute Anleitung hast, kannst du es wagen. Wenn es aber dein erstes Projekt ist, würde ich zunächst ein kleines Projekt machen, um die verschiedenen Muster/Techniken zu üben. Hast du schonmal etwas gestrickt oder nach einer Anleitung gewerkelt? Trau dich! 🙂 Es gibt nichts Schöneres, als selbstgestrickte Kleidung.*.* Liebe Grüße, Rini

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*