Auf der Suche

Hallo ihr Lieben,

Eigentlich wollte ich euch schon so viel präsentieren….Ich hatte einiges vor. Doch irgendwie ist derzeit der Wurm drin. An meinem Ärmel werde ich wohl gleicht weiter arbeiten und in Gedanken weiter nach der richtigen Lösung für mein Bobbelproblem suchen.

Irgendwie habe ich mir das alles anders vorgestellt…Habe mir bereits ausgemalt, wie ich das neue Kleid oder Top trage…Wie es in der Sonne aussieht…Wie es sich damit stillt…Hachja..
Mein Himmel war rosarot. Alles war perfekt. Und die Realität?

In der Realität bin ich aktuell am Dauerstillen, da meine Kleine nicht einschlafen möchte. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich gerade alles ribbel, was ich anfange. Vielleicht hat sie mich blödgesaugt? Hmm…mein Abend sieht so aus, als würde heute nichts Produktives mehr geschehen. Ich denke immer wieder darüber nach, was denn nun für mich funktioniert. Letztendlich werde ich wohl eine Anleitung von meiner Facebookgruppe verwenden. Das stellt dann meinen keine Ahnung wievielten Versuch dar, etwas Schönes mit den Bobbel zu machen. Sollte dies nicht klappen, werde ich Youtube durchforsten. Dabei möchte ich sehr gerne eine schriftliche Anleitung haben, in der ich rumzeichnen kann. :(…Sorry für das ganze Gelaber, aber ich bin heute so drauf.

Eine Mischung aus Resignation und Frustration. Fühl mich wie die größte Versagerin im Häkel/Strickuniversum. Um wenigstens ein Kleidungsstück heute zu schaffen, habe ich mich an einem Outfit für eine Barbie gewagt…Leider klappte dies ebenfalls nicht.

Schon seit über 1 Stunde google ich nach der perfekten Anleitung für Dummies. Pinterest, Google…DROPS Desgin…und Facebook.
Dennoch scheitere ich. Langsam habe ich angst, ob ich überhaupt noch etwas zu Stande bekommen kann. Ich wollte so gerne etwas in einem Stück runterhäkeln. Es geht auch nur um das Oberteil..den Rest reime ich mir zusammen..das geht…Nur das Oberteil…ARGH!

Falls das mit meiner neuen Idee nicht klappen sollte, habe ich einen Plan B. Der sieht so aus, dass ich entweder etwas häkel, was später zusammen genäht werden muss oder einfach ein Tuch häkel. Ich möchte damit keineswegs sagen, dass Tücherhäkeln nicht anspruchsvoll ist. Es gibt verschiedenste Schwierigkeitsstufen. Dann würde ich die leichteste wählen, um endlich einmal voran zu kommen. In meinen Facebookgruppen sind so viele kreative Köpfe und ständig werden Bilder gepostet, die die tollsten Häkelwerke/Strickwerke aus Farbverlaufswolle zeigen. Bin ich die einzige, die es nicht gebacken bekommt, mit Bobbeln zu werkeln?

Falls euch noch irgendetwas einfällt, sagt mir gerne Bescheid. Ich greife aktuell nach jedem Strohhalm. 🙁

Werde nun weiter suchen bzw. vielleicht auch mit der neuen Anleitung anfangen. Mal schauen…nur möchte ich endlich Erfolg haben.

Wünsche euch noch einen wolligen Samstagabend

Liebe Grüße

Rini

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*