Bobbel verarbeiten Teil 1 (Dieser Beitrag ist mit freundlicher Unterstützung von Wollzauber73 entstanden und enthält Werbung.)

Hallo ihr Lieben,

Ich weiß nicht, ob alle meine Facebook-Seite lesen, aber es ist etwas sehr schlimmes passiert…Wie sich im Gedankenchaos-Beitrag schon andeutete, ging es einer sehr wichtigen Person gar nicht gut. Sie lag im Koma…und ich hatte es geahnt, aber stets gehofft, dass es nicht passiert. Jedoch verstarb diese liebe Person. Ich war und bin noch immer am Boden zerstört. Erst jetzt merke ich, wie wichtig sie mir doch war.

Nichtsdestotrotz weiß ich, wie sehr diese Person das Leben geliebt hat und immer wollte, dass es allen gut geht. Das Schreiben und Handarbeiten tut mir gut. Somit werde ich nun wieder regelmäßig
bloggen.
Vor ein paar Tagen erhielt ich mein erstes Paket mit 2 wunderschönen Bobbeln von Wollzauber73. Sie kamen liebevoll verpackt bei mir an und ich konnte nun zum ersten Mal diese Bobbel in echt sehen. Seit Monaten sind meine Strick- und Häkelgruppen bei Facebook voll mit Bobbeln.

DSCN3027

mein Bild

Als sie endlich bei mir ankamen, war ich sehr gespannt. Ich habe mir 2 Bobbel mit dem Namen „Blauelagune“ bestellt. Ich war mir zunächst nicht sicher, wie viele Fäden ich nehmen möchte. Normalerweise stricke bzw. häkle ich nie mit Lacegarnen. Meistens arbeite ich mit der Strick- bzw. Häkelnadel  der Stärke 3-5. Deshalb entschied ich mich für die 4-fädige Bobbelvariante. Die Bobbel kamen beide mit einer Banderole, wo handschriftlich die Daten des Farbverlaufgarns eingetragen wurden. Dadurch wirkt Wollzauber73 sehr sympathisch.

Meine Bobbel bestehen aus 50 % Baumwolle und 50 % Acryl. Die Lauflänge beträgt 1140 Meter bei 327 g. Diese Angaben haben mich anfangs verwirrt, daher schreibe ich es nun so, wie die meisten es wohl gewohnt sind: 327 g/ 1140 m.
Auch diese Beschreibung half mir eine Zeit lang nicht. Wenn es euch genauso geht, rechnet die Lauflänge runter auf 50 g. 😉 In meinem Fall muss ich dann durch 6 teilen.
Um es zu vereinfachen, runde ich mal ab bzw. auf. 😉
300/ 6 = 1100 / 6
50       =  183,3        —> 50 g / 180 m
 
Ich finde, 50g /180 m sieht doch schon viel vertrauter aus oder?

DSCN3037mein Bild

Seht euch diese wundervollen Farben an. *.* Carmen und Alma Möller von Wollzauber73 bieten auch Wunschwickelungen an. Zuerst wollte ich auch eine Wunschwickelung machen, aber dann verliebte ich mich einfach in die Blauelagune.

DSCN3038
mein Bild

Wer sich fragt, was Bobbel eigentlich sind, kann hier auf den Bildern gut sehen, dass es sich um Garn handelt, welches gefacht ist. Dies bedeutet, dass die Fäden nebeneinander laufen und nicht miteinander verzwirnt sind. Meine Bobbel sind ganz besondere Farbverlaufsgarne. Sie enthalten winzige Knoten bei jedem Farbwechsel. Jedoch sind die Verbindungen der Knoten lang gelassen und sollen sich super in  das Strickstück integrieren lassen, dass sie nicht mehr sichtbar sind.
Wie dies genau klappt, kann ich noch nicht sagen, da ich diese Bobbel bisher nur angestarrt und mich von ihnen in den Bann ziehen lassen habe.

DSCN3040

mein Bild

Es ist wahnsinnig schwer, die wundervollen Farben zu fotografieren, dass ihr eine Vorstellung habt, wie facettenreich die Blauelagune-Bobbel sind. Stellt euch einfach vor, ihr seid unter Wasser…ganz tief unter Wasser und blickt nach oben zur Sonne.

Daran erinnert dieser schöne Farbverlauf. Ich liebe das Meer und freu mich schon, mit diesen Bobbeln in den nächsten Wochen zu arbeiten. 

DSCN3042

mein Bild

Was ich aber damit stricken bzw. häkeln werde, weiß ich noch nicht zu 100 %. Ich schwanke noch, ob ich häkeln oder stricken möchte, ob ich in Runden oder doch in Reihen arbeite. Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob ich ein Oberteil oder doch lieber ein Kleid herstellen möchte.

Ich tendiere sehr zu einem Oberteil, da die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass es noch in diesem Sommer fertig wird. Außerdem müsste ich mir dann nicht so viele Gedanken über die „Stillbarkeit“ bei dem Oberteil machen. Hmmm…ich werde wohl weiter in meinen Gruppen nach Inspiration suchen und natürlich weiter berichten.
Hoffe, euch hat der erste Teil meiner Bobbelserie gefallen.
Liebe Grüße und einen wolligen Freitagabend
RiniHier geht es zum Shop von Wollzauber73

Die Fortsetzung der Bobbelserie findet ihr hier: Bobbel verarbeiten Teil 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*