Der Liebster Award

Liebster Award
Grafik von der Webseite: 2ontherun.com

Ich habe gewonnen und wurde von René (AD(H)S-Berufe) für den Liebster Award ausgewählt. Vielen Dank, lieber René, dass du mich nominiert hast. René schreibt in seinem Blog über die Krankheit AD(H)S und wie man mit dieser Krankheit im Berufsalltag sich zurecht findet.

Zunächst war ich sehr glücklich darüber, aber dann las ich auf einigen Blogs, dass der Liebster Award, ein Blogger-Kettenbrief ist und kaum noch jemand mitmachen möchte.

Ursprünglich sollte jeder Blogger, 11 weitere Blogger nominieren und ihnen 11 Fragen stellen. Diese 11 Blogger sollten ebenfalls wieder 11 Blogger nominieren und 11 Fragen stellen usw. Da ist es schon vorstellbar, dass kaum noch jemand mitmachen möchte. Es ist einfach nichts besonderes.

Die Idee, die hinter dem Liebster Award steckt, ist eine total schöne Idee. Es soll ein Netzwerk unter den Bloggern entstehen und neue Blogs sollen entdeckt werden, wie man dem Logo entnehmen kann. Inspiriert von Simone möchte ich die Regeln auch ein wenig anpassen.

Ich nominiere nur 1 Blogger und werde diesen vorher fragen, ob er möchte.

Bevor ich die 11 Fragen beantworte, die ich von René erhalten habe, werde ich euch etwas über meinen Blog erzählen.

 

Riniswollkiste-Namensgebung

Mein richtiger Name lautet Katharina. Ich hatte schon diverse Spitznamen, aber einer gefällt mir besonders. Ihn benutzen nur meine Freunde und er drückt für mich mehr aus, als alle anderen.

„Rini“ ist echt und ich kann sein, wie ich auch bin. Ihr seht auf meiner Seite keine gekünstelten Dinge. Wenn etwas nicht klappt, dann schreib ich es. Ob in meinem Wutposting, meinen Aufrufen nach Ideen/ Entscheidungshilfen. Diese Beiträge entstanden, da ich in dem Moment so gefühlt habe. Vorher überlegte ich stundenlang, ob das so geht oder nicht. „Ich sollte besser abwarten, bis ich mich besser fühle und euch eine perfekte Strickarbeit präsentieren kann.“, dachte ich des öfteren. Dann entschied ich mich stets dagegen, da ich es satt habe, überall fehlerfreie, makellose Beiträge zu lesen. Das heißt nicht, dass ich andere Blogs als Fake betrachte – Nein..das bedeutet, es wäre von mir FAKE, euch stets perfektes zu zeigen.

Ich bin nicht perfekt. Ich mache Fehler. Ich heiße Rini.

Der zweite Teil meines Blogs, heißt schlicht „Wollkiste“. Stricken, Häkeln, Sticken, Nähen und Upcycling…All diese Tätigkeiten liebe ich! Mein Wohnzimmer ist das Lager von so viel Wolle und Ideen. Ständig fische ich neue Wolle aus meinen Kisten und fange an, kreativ zu werden. Wollkiste drückt für mich die Vielseitigkeit aus. Ich tauche ab in meinen Wollkisten. Jedoch funktioniert das nur mit einer Wollkiste zur Zeit. Daher kommt der Name.

Nun zu den 11 Fakten über mich:

1. In welchen Ländern warst du schon?

Ich war bisher in Österreich (nur über die Grenze gehüpft), Frankreich, Luxemburg, Belgien (nur durchgefahren), Dänemark, Schweden (nur kurz durchgefahren..meine Eltern hatten sich verfahren) und Spanien.^^

2. Was war dein schönstes (oder) schlimmstes Reiseerlebnis?

Mein schönstes Reiseerlebnis war in Frankreich…genauer gesagt Paris. Ich war mit meinem Französisch-Kurs und weiteren Schulklassen auf einer Studienfahrt. Mein damaliger Kumpel und ich saßen am Sacre Coeur. Überall saßen Pärchen mit Rotwein und Baguette. Dazu spielte auch noch ein Straßenmusiker „Wonderwall“ von Oasis. Die Stadt lag uns zu Füßen und die Sonne ging gerade unter. Vor dieser traumhaften Kulisse betrachteten wir den Sonnenuntergang und lauschten der Musik. Wir unterhielten uns über Gott und die Welt. Alles war wunderschön, aber es war auch bittersüß, denn mein Schatz war nicht bei mir. Ich genoss diese romantische Atmosphäre und vermisste ihn sehr. Es hat alles so schön gepasst, nur er fehlte. Dennoch muss ich sagen, dass es mein schönstes Reiseerlebnis war.

3. Welche Person hat dein Leben am meisten geprägt?

Das ist schwierig….Eigentlich haben mich sehr viele geprägt. Mein Mann, meine Mutter, mein Vater..meine Geschwister..meine Kinder. Die größte Verwandlung habe ich wohl durch meinen Mann und meine Kinder durchgemacht. Es ist alles ganz anders. Ich muss nun viel mehr Verantwortung tragen. Oft kann ich nicht das machen, was ich von früher gewohnt bin. Ausschlafen liebe ich über alles…nur meine Kinder wollen den Tag schon um 6 beginnen. Dann heißt es aufstehen.Früher wäre es um diese Zeit…am Wochenende unmöglich gewesen, mich aus dem Bett zu bekommen.^^…Mein Mann hat mir gezeigt, was Liebe ist. Wir beide sind seit 9 Jahren zusammen und ich wusste scheinbar vorher nicht, wie es ist, verliebt zu sein. Das klingt so wahnsinnig kitschig, aber es stimmt. Nach all den Jahren, bekomme ich Herzklopfen, wenn er mich anruft, wenn ich höre, wie er unsere Wohnung betritt, wenn er mich küsst. =)

4. Welcher ist dein Lieblingsblog?

Da muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich viele gerne einmal durchstöbere, aber einfach nicht die Zeit habe, kontinuierlich zu lesen.

5. Gibt es etwas, dass du überhaupt nicht kannst?

Ja…ich kann nicht schnell laufen..Ich kann nicht Rollschuh, Schlittschuh laufen, Ich bin eine Niete im Turnen. Ich schaffe noch nicht einmal, einen geraden Purzelbaum.^^xD..Und ich bin ein Ballmagnet. Das bedeutet: Jedes Ballspiel endet für mich mit blauen Flecken oder Kopfschmerzen. Weit werfen kann ich auch nicht. Kurz um: Ich kann keinen Sport…nur schwimmen und tauchen. Außerdem versteh ich Physik und Chemie bis heute nicht.

6. Welcher Song kann dich immer motivieren?

„Superheroes“ von The Script… Schade, dass er so selten gespielt wird. Denke, es liegt an der Flugzeugkatastrophe von Germanwings…

 

7. Wie verbringst du einen typischen freien Tag?

Na wie wohl? Ich stricke..oder häkle oder upcycle. Nur was ist frei? Als Mutter habe ich eigentlich kein frei. Aber wenn die Kinder schlafen, dann kann ich stricken, häkeln etc. Manchmal muss ich aber auch ein wenig „rumgammeln“ und mache mal nichts.

 

8. Welches Wetter hättest du gerne das ganze Jahr?

Früher hätte ich „Ganz viel Sonne“ gesagt…Heute sage ich: „Jedes Wetter ist gut“. Regen finde ich schön…Bei Gewitter kann ich super einschlafen. Sonnenschein stimmt mich fröhlich. Schnee und Sturm können auch schön sein. Man benötigt nur die richtige Kleidung und sollte nichts übertreiben. 😉

9. Wie würden deine Freunde dich mit einem Wort beschreiben?

kreativ

 

10. Hast Du selbst Berührungspunkte mit ADHS?

Nein, ich habe keine Verwandten oder Freunde, die ADHS haben.

11. Was machst Du beruflich und wie würdest Du deinen Berufsalltag                            beschreiben?

Momentan bin ich beruflich Mama und Leiterin eines erfolgreichen Familienunternehmens. Mein Berufsalltag ist sehr turbulent. Ich weiß nie, was als nächstes geschieht. Habe keine richtigen Pausen und muss meine Aufgaben akribisch planen. Jedoch hilft das Geplane nicht, wenn Dinge sich ändern. Besonders Schlafenszeiten sind stets unvorhersehbar.

Nominierung:

Ich nominiere nur 1 Blog, damit der Liebster-Award weiterhin etwas besonderes ist und nicht den Kettenbrief-Charakter erhält.

The_Stardy mit ihrem Blog: stardytestetdiewelt.blogspot.de

Wie der Name schon vermuten lässt, testet Stardy sämtliche Produkte, die sie in die Finger bekommt und berichtet davon. Ich liebe Test-Blogs, da man dadurch auf völlig neue Produkte aufmerksam gemacht wird.

 

Nun meine Fragen an dich:

Gibt es Dinge, die du in deinem Leben unbedingt noch machen möchtest?
Wie bist du auf das Stricken, Häkeln aufmerksam geworden?
Was magst du lieber stricken oder häkeln und warum?
Was machst du, wenn du eine Kreativ-Blockade hast?
Hast du auch Hobbies, die nichts mit Kreativität zu tun haben?
Was war dein bisher schwierigstes Strickprojekt?
Hast du auch Ufos? (Unfertige Objekte)
Welches Projekt möchtest du irgendwann einmal machen?
Wie gehst du mit Niederlagen um?
Was ist ein perfekter Tag für dich?
Strebst du nach Perfektion?

So geht es für dich weiter:

Nominiere so viele Blogger, wie du möchtest.
Stelle ihnen 11 Fragen, die dich interessieren.
Erwähne meinen Blog und verlinke ihn mit dem Titel „Riniswollkiste“ und bedanke dich bei mir für die Nominierung. 😉
Schreibe etwas über den Liebster-Award oder über deine Seite^^…sei kreativ
Halte dich an die Regeln oder nutze sie als Inspiration
Habe Spaß! =)

Nun habt ihr wieder etwas neues über mich erfahren. 😉 Wie immer bin ich offen für Kritik, Anregungen oder Lob.

Lasst doch gernen einen Kommi da. 😉
Liebe Grüße und jetzt widme ich mich auch wieder meinem Cardigan bzw. Handyhülle 😉
Einen wolligen Freitag euch allen!
Rini =) 

2 Gedanken zu „Der Liebster Award

  1. The_Stardy sagt:

    Hey Rini,

    herzlichen Dank für die Nominierung und danke für den Beitrag oben mit den vielen interessanten Einblicken in dein Leben und wie du so "tickst".
    Werde mich am Wochenende näher mit dem Liebster-Award beschäftigen und dann auch deine Fragen beantworten. Freu mich schon drauf! =)
    Grüßle,
    Stardy

  2. riniswollkiste sagt:

    Hey Stardy, gerne. =) Schön, dass dir mein Beitrag gefällt. =) War mir nicht sicher, ob ich nicht doch zu viel geschwafelt habe.^^Mach das. Habe extra Fragen gewählt, die mich interessieren. 😉

    Liebe Grüße

    Rini

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*