Stirnband mit Blume gestrickt Anleitung

Draußen ist es noch immer ziemlich frisch, obwohl wir doch schon fast Mai haben. Mein gepflanzter Basilikum und alle anderen Kräuter werden nun leiden und ich hoffe, dass es noch irgendwie wärmer wird. Bis dahin muss ich mich warm anziehen.

Ich möchte aber auf meine geliebten Blumen nicht verzichten. Also habe ich mir folgendes gestrickt:
2016-04-2811.16.29
Das bin ich auf dem Bild mit meinem Stirnband nach meiner Anleitung im Kopf gearbeitet von mir.

Das Stirnband könnt ihr auch sehr leicht nacharbeiten. Dazu messt ihr euren Kopfumfang und schlagt so viele Maschen an, bis ihr auf so viele cm kommt, wie euer Kopfumfang groß ist.

Dann Strickt ihr einfach so lange bis das Band, euch gut über die Ohren geht. Am besten verwendet ihr dicke Wolle mit einem hohen Anteil an Schurwolle. Wem das zu kratzig ist, kann natürlich auch Merinowolle oder jede andere warme Wolle verwenden. Mit Polyacryl habe ich allerdings schlechte Erfahrungen gemacht. Gerade, wenn es sehr windig ist, wärmt die Polywolle, meiner Meinung nach, nicht so toll.
Wählt ein Strickmuster, was schön dicht ist (Patentmuster, Zopfmuster etc.).
Seid ihr mit der Höhe zufrieden von eurem Stirnband, dann näht oder häkelt die beiden Enden zusammen.
Am Ende könnt ihr gerne noch eine Applikation aufnähen. Ich habe mich mal wieder für eine Blume entschieden.
Liebe Grüße und einen wolligen Samstag
Rini

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*